Du bist hier: Fantasy Workshop.de

Artikel geschrieben von: Cabal

Nicht nur eine Zeitepoche, sondern auch ein Strategiespiel vom deutschen Verlag „eggertspiele“. Antike besticht durch viele verschiedene Aspekte und die besten sollen Euch nicht vorenthalten werden!




Wenn man von Antike als Strategiespiel spricht, dann meint man das auch so! Dieses Spiel kommt wahrlich ohne Glückfaktor aus! Man gewinnt das Spiel, in dem man durch Forschung, Kriegzüge oder dem Bau von riesigen Reichen antike Persönlichkeiten erwirbt.
Die Spielzüge verzichten dabei komplett auf Würfel, Karten mit Katastrophen und so weiter! Hier heißt es wirklich planen, um Rohstoffe zu erhalten, sein Militär auf zu rüsten, Manöver ab zu halten und zu forschen. Es wird sogar so auf Glück verzichtet, dass man schon vor einem Kampf sehen kann, wer ihn gewinnen wird.
Was vielleicht den einen oder anderen stören wird, ist dass auf Handel unter den Spielern verzichtet wurde. Aber das Spiel ist nun mal kompromisslos geplant und kommt damit auch wunderbar zu recht!




Die Regeln bestechen durch Komplexität, ohne kompliziert zu sein! Auf 10 Dina5 Seiten werden die Regeln komplett erklärt und durch Beispiele belegt. Die häufigsten Fragen (FAQ) klären dann alle restlichen Missverständnisse.
Ob man nun Anfänger oder Profi in Sachen Strategiespiele ist: Hier wird man ohne langes Regelpauken zum Spielen kommen!




Ohne einen Glückfaktor ist der Spielfluss eigentlich recht flüssig. Nun, wir kennen alle Spieler die länger für einen Zug brauchen als andere, aber auch hier sind die Zeitrelationen sehr angenehm gehalten. Gegen Ende des Spiels sollte man sich jedoch wirklich mehr Zeit beim planen lassen, auch wenn man das schon während der Züge der Mitspieler macht!





Sowohl das beidseitig bedruckte Spielfeld, als auch die Spielfiguren sind schlicht, aber dennoch passend gestaltet. Das Spiel enthält über 300 charmante Holzfiguren und mehrere Pappbögen mit Rohstoffmarkern, die es auszustanzen gilt. Auch die Rohstoffmarker sehen wieder gut aus und sind praktisch in der Handhabung.




Angegeben sind realistische 90 bis 120 Spielminuten für 2-6 Spieler, wobei das Spiel mit 5-6 Spielern einfach am meisten Spaß macht. Nur einmal kommt es auf Glück an, nämlich wenn die Völker ausgelost werden (aber auch hier kann man sich absprechen).
Antike begeistert durch seine Spielidee, die mal was wirklich Neues ist und dabei doch gut verständlich. Aber die Liebe zum Detail soll noch einmal erwähnt werden! Die netten Holzspielsteine, die gut gestaltete Spielfläche, die überschaubaren Regeln (die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch enthalten sind) und besonders der mitgelieferte Almanach! In diesem kleinen Heftchen sind alle wissenschaftlichen Erkenntnisse über die historischen oder legendären Personen und Städte aufgeführt, für alle, die sich gerne auch mal mit Fakten auseinander setzen.

Wer von Euch jetzt meint, dies hier sei nur eine Lobesrede gewesen, der hat nicht Unrecht! Ich bin hellauf begeistert und gebe dem Spiel!

Mit 38 Euro ist es zwar nicht billig, aber es lohnt sich! Fragt Eure Händler in der Umgebung oder geht auf
hoch springen Im Forum diskutieren