Du bist hier: Fantasy Workshop.de

Artikel geschrieben von: Rev_Blackjack
Abteilung: Erklär es nüchtern, spiels besoffen!

Der König von Hoax ist tot. Kaum ist er unter der Erde, wird sich auch schon um den Thron gebalgt. Um die begehrten Thronpunkte zu erlangen, schlüpfen die Spieler in immer neue Rollen und nutzen schamlos die Vorteile aus, die diese bringen. Aber: Lasst euch nicht dabei ertappen!

Am Anfang jeder Runde zieht jeder Spieler eine Karte aus dem Stapel, auf der seine Rolle für diese Runde angezeigt ist. Das kann der Baron, der Händler, der Magier oder eine von fünf weiteren Personen sein. Nun beginnt das eigentliche Spiel: Punkt für Punkt werden die Vorteile der Figuren abgeklappert, der Baron darf sich z.B. Gold nehmen, der Mönch Wein, der Bauer Korn... und einige Rollen haben noch Spezialfähigkeiten. So kann der Baron eine Aktion für illegal erklären, der Richter wiederum diese Aktion dann verurteilen und Strafe verlangen... und der Mönch Ablass gewähren.

Und nun kommen wir zum Gag des Spiels: Keiner WEISS, was der andere für eine Rolle spielt. auch wenn ich den Bauern gezogen habe, so kann ich doch die Vorteile des Barons, des Mönchs oder jeder anderen Figur, so lange meine Mitspieler mir glauben. Richtiges anzweifeln gibt Kronenpunkte, falsches Anzweifeln gibt dem Angezweifelten Kronenpunkte... und wer als erster 10 davon hat, gewinnt.

Was am Anfang ein bisschen bananig klingt, ist in Wirklichkeit voll bananig! "Die Erben von Hoax" ist die Weiterentwiklungs des Spiels "Hoax", das in den 80ern in Amerika zum Kultspiel wurde. "Die Erben von Hoax" ist ein temporeiches Spiel mit einigen Varianten, unter anderem das Trinkspiel (eine lustige Sache).Die meiste Zeit herrscht ein ziemliches Chaos vor, das für Leute, die nicht ziemlich gut mit den Regeln vertraut sind, recht verwirrend sein mag. [Nein, IST! Es IST verwirrend für Leute, die mit den Regeln nicht vertraut sind. - Der Lektor]

Und genau da liegt der springende Punkt. Im Grunde ist das Spiel recht simpel, aber meiner Erfahrung nach tun die Leute sich immer wahnsinnig schwer damit, die Regeln zu begreifen. Das liegt daran, dass Hoax eben nicht so funktioniert wie ein "normales" Kartenspiel, sondern mehr auf Bluffs und Intrigen angelegt ist.

Fazit: Ein tolles Spiel, das richtig Spaß macht, wenn mans mit den richtigen Leuten spielt. Die richtigen Leute sind die, die Spaß daran haben, jede Menge Unsinn zu machen und den Chaos gewachsen sind. Ach ja: Und die schon ein bisschen Alk in der Blutbahn haben großes Grinsen

9/10 Punkte
hoch springen Im Forum diskutieren