Du bist hier: Fantasy Workshop.de


[size=14][/size]

Rollenspiel zu erklären ist eine schwierige Sache, denn es ist klar, Rollensiel ist das, was ihr darauf macht!


Die einzige Vorgabe beim Rollenspiel sind die Regeln des gewählten Regelsystems. Dieses gibt den Spielern einen Rahmen, wie bestimmte Aktionen auszuführen sind. Jeder Spieler spielt einen Charakter, dessen Attribute durch z.B. Punkte festgelegt werden. Je besser ein Charakter etwas kann, desto leichter fällt es ihm, Aktionen dieser Fähigkeit auszuführen.
Das gelingen von Aktionen wird meistens durchs Würfeln bestimmt.


Bei den Spielern wird unterschieden zwischen Helden und Meistern. Der Meister ist der Spielleiter, er beschreibt den Helden, wo sie sich gerade befinden, wie die Gegend aussieht, was andere Leute zu ihnen sagen. Kurz: Der Spielleiter beschreibt die Gesamte Umwelt der Spieler.
Die Spieler selbst haben nun die Möglichkeit, auf die Beschreibungen des Meisters einzugehen, indem sie Aktionen in dieser Welt ankündigen. Dies kann vom einfachen Sprechen mit einer anderen, vom Meister gespielten, Figur sein, bis hin zu einem Kampf.

Ihr seht, dies ist ein sehr abstrakter Vorgang, der von seiner Qualität sehr schwanken kann. Je besser der Meister seinen Spielern eine Welt beschreiben kann, desto besser können die Spieler in dieser agieren, ein hohes Maß an Phantasie und Schauspielkunst ist also auf beiden Seiten vonnöten!