Du bist hier: Fantasy Workshop.de

Artikel geschrieben von: Werner
Wie Stammgäste schon längst wissen, sind wir von Fantasy-workshop.de immer auf der Suche nach neuen und interessanten Table Tops. Dieser Artikel soll euch einen kleinen Einblick in das Spiel Babylon 5 geben.
Vielen Dank an dieser Stelle an Nimmy, der mir die Bilder zur Verfügung gestellt hat. Bei Fragen über Babylon 5 hilft er euch in unserem Forum weiter, also einfach Fragen! smile


Babylon 5 dürften einige von euch als SciFi Serie kennen. Mongoose Publishing, die unter anderem auch für Starship Troopers verantworlich sind, haben sich der Thematik angenommen und ein Table Top erschaffen, mit dem Gefechte in den weiten des Alls ausgetragen werden können.
Wer das Table Top „Raumflotte Gothic“ von Games Workshop noch kennt ist schnell mit den Prinzipien des Spiels vertraut. Auf der Spielplatte (die vorzugsweise schwarz ist) werden die Miniaturen in Form von Raumschiffen bewegt. Je nachdem wie man seine Armee aufbaut sind nur wenige größere Kreuzer oder ganze Massen von kleinen Jägern auf dem Spielfeld.
Ein paar Bilder einer Schlacht:






Es stehen insgesamt 11 Armeen zur Auswahl – was die Wahl nach dem richtigen Volk bestimmt nicht leichter macht, aber man muss ja nicht direkt eine riesige Flotte aufbauen (mehr dazu bei Einstieg). Für jede Armee steht eine Vielzahl an Modellen zur Verfügung – die teilweise ähnlich aussehen, was aber bei der Völkerzahl wohl nicht zu vermeiden ist.
Hier ein kleiner Einblick in die Völker:
Zwei von unzählig vielen Schiffen: [align=center][/align]


Wer nun Interesse an Babylon 5 hat, ist mit dem Starterset gut beraten, es enthält Regelbuch, Marker sowie Schiffe für alle 11 Völker, so kann man erst einmal ausprobieren, bevor man sich festlegt. Die Armeen selbst können dann individuell oder durch ganze Flottenboxen aufgebaut werden.
Das Starterset schlägt mit 50€ zu buche, eine Flottenbox kommt auf 100€ - Preis Leistungstechnisch also im Mittelfeld.


Über die Regeln kann an dieser Stelle noch nichts gesagt werden, da der Autor da selbst noch Erfahrung machen muss – aber im Forum sind schon Experten unterwegs, die da sicherlich etwas in die Kommentare schreiben!
hoch springen Im Forum diskutieren